Institut für Kondomberatung Impressum | Kontakt
Startseite Kontakt Newsletter  
Kondometto
Penisgrößenstudie
Maßkondome
Sprühkondom
Kondom-Beratung
Pimp your Condom
Kondomproduktion
Über uns
 
 
 
 
 
Pimp your Condom - Jugendfilmtage

Pimp your Condom! - Jugendliche spielerisch fr Kondome begeistern

Den Gebrauch und den richtigen Einsatz von Kondomen lernen Jugendliche heute berwiegend an einem Penismodell. Sexualpdagogen erklren die korrekte Anwendung und anschlieend knnen die Jugendlichen selbst am Modell ben.

Ist diese Methode in der heutigen Zeit dazu geeignet, Jugendliche so an Kondome heran zu fhren, dass sie die Gummis gerne verwenden?

In der sexualpdagogischen Arbeit haben wir gemerkt, dass durch die klassische Prvention Jugendliche in erster Linie den richtigen Gebrauch von Kondomen lernen. Doch Kondome gelten auch als Lustkiller und lstiges bel, das ungern ber lngere Zeit verwendet wird. Wer zum ersten Mal damit in Berhrung kommt, ekelt sich besonders vor dem Gleitfilm oder dem gewhnungsbedrftigen Latexgeruch. Besonders bei Mdchen haben wir diese Beobachtung hufig gemacht.

Pimp your Condom in Karlsruhe

Damit Jugendliche einen persnlichen Zugang zu Kondomen und Freude bei der Verwendung entwickeln, brauchen sie innovative Formen der Aufklrung, die ber die Erluterung der Gebrauchsanweisung hinausgehen.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Institut fr Kondom-Beratung „Pimp your Condom“ entwickelt: eine interaktive Veranstaltung fr Jugendliche, um ihnen Kondome auf spielerische Art nher zu bringen. An der Kondombar knnen Teenager ber Penis-Puppen Kondome ziehen und mit lustigen Bastelmaterialien nach Lust und Laune „pimpen“. Den Begriff „to pimp“ kennen viele Jugendliche aus der beliebten MTV-Serie „Pimp my ride“, in der Autos cool aufgemotzt werden. Beim Kondom-Pimpen entstehen lustige Figuren wie ein Rocker, ein ko-Kondom oder Stars wie Paris Hilton.

Spa beim Pimpen

Durch das Spielen verlieren junge Leute die manchmal anfngliche Peinlichkeit, ber Kondome zu reden, da sie selbst und ihre Freunde sich auf das Basteln konzentrieren knnen. Durch das berstreifen ber eine weiche Penispuppe mit Nase erkennen Jugendliche, dass das berziehen manchmal schwierig ist. Wenn sie mit Kondomen noch wenig Erfahrung haben, sind sie unsicher, ob das Problem bei der falschen Kondomgre, fehlenden Erektion oder Ungebtheit liegt.

Die Jugendlichen diskutieren whrend dem berziehen lebhaft gemeinsam darber, was sie tun knnen, damit das Gummi kein Lustkiller mehr ist und Spa macht. Whrend dem Verzieren mit Bastelmaterialien trauen sie sich, Kondome in Ruhe zu berhren, um mit ihnen vertrauter zu werden. Dazu gibt’s von erfahrenen SexualpdagogInnen an der Kondombar Tipps & Tricks, wie sie ihr Lieblingskondom finden knnen, das perfekt zu ihnen passt.

Motto Puppen entstehen bei Pimp your Condom

Im Anschluss an Pimp your Condom und kurz vor dem Filmstart fhren wir im Kinosaal ein fnfmintiges Infotainment-Programm ber Kondome vor allen Jugendlichen vor. In diesem gibt es noch ein paar originelle und lehrreiche Informationen ber Kondome. Auerdem whlen die Jugendlichen durch Klatschen das originellste gepimpte Kondom einer Stadt. Dem Sieger bzw. der Gruppe winkt ein Preis fr die gute Idee.

Bisher haben wir „Pimp your Condom“ in Kooperation mit der pro familia Baden-Wrttemberg und der AIDS-Hilfe Bonn durchgefhrt und erreichten circa 2.500 begeisterte Jugendliche.

Aufgrund der hohen Resonanz und dem Ergebnis, dass Jugendliche spielerisch an Kondome heran gefhrt werden, setzen wir „Pimp your Condom“ in diesem Jahr fort und entwickeln das Konzept weiter. Wenn Sie die Kondombar und „Pimp your Condom“ bei sich einsetzen wollen, sprechen Sie uns bitte an.

Kontakt: Jan Vinzenz Krause, jvk(at)kondom-beratung.de, www.kondom-beratung.de

Autor: Raphaela Rainer und Jan Vinzenz Krause



Mission Statement

„Wir wollen potentielle und aktive Kondom-Verwender durch Beratung dabei unterstützen, das optimale, passende Kondom zu finden. Die Produktempfehlung soll dem Kondom-Verwender den Nutzen bieten, dass das Kondom besonders sicher ist, weil es perfekt am Penis sitzt und damit gerne verwendet wird.“
Jan Vinzenz Krause


Presse | Impressum

© 2009 Institut für Kondomberatung